News

13.3.18

- die neue Website ist nun online, Termine und Veröffentlichungen werden noch aktualisiert. Viel Spass!

Bio

Ben Lehmann wurde im März 1990, also zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung, in Berlin geboren.

Über Umwege ist er seit einigen Jahre beim Kontrabass und vor allem akustischen Jazz gelandet und fühlt sich dort äußerst wohl.

Beeinflusst und inspriert von der Jazz Szene Berlins um Protagonisten wie Rudi Mahall, Alexander von Schlippenbach, Jan Roder, Axel Dörner, Henrik Walsdorff, usw... entschloss er 2012 sich zu einem Musikstudium in Saarbrücken bei Stefan Scheib, welches dann im Herbst 2015 durch die Heimkehr nach Berlin sein Ende fand.

Im Saarland lernte er unter Anderem den Schlagzeuger Martial Frenzel kennen, sowieso Hartmut Oswald, Christof Thewes und Johannes Schmitz, und ist sehr froh, dass diese musikalischen Kontakte auch von der Distanz zwischen der Bundes- und der Landeshauptstadt unbehindert weiter bestehen.

In Berlin werden nun seitdem eigene Projekte gepflegt, sowie Kompositorische Forschung betrieben und sich an dem Pool großartiger Musiker erfreut.